Mobilheim Wohncontainer Fluechtlingsunterkunft

Die geplante Flüchtlingsunterkunft am Chiemseeweg in Bad Endorf soll noch in diesem Jahr errichtet werden.

Das ist auf der Sitzung des Marktgemeinderates bekannt geworden. Demnach dauert die Errichtung der Containeranlage gut zwei Monate. Los gehen soll es im dritten Quartal diesen Jahres. Wenn alles gut läuft, wäre es Ende des Jahres bezugsfertig, so eine Mitarbeiterin vom Rosenheimer Landratsamt am Abend. Geplant ist eine Folgeunterkunft für 36 Personen, die dort für einen längeren Zeitraum unterkommen. Derzeit sind im Marktgemeindegebiet von Bad Endorf 189 Flüchtlinge dezentral untergebracht.